Playing Hardcore with Dedication

Good news, everyone!
Unser Debut-Album „Rant Is My Spell… Money My Wand“ wird über Dedication Records veröffentlicht. Wir sind uns mit Michi einig geworden und arbeiten mit ihm zusammen mit Hochdruck an der Veröffentlichung!

Plan: Veröffentlichung auf CD und LP, sowie digital. Das hätte nicht besser laufen können!

Bitte, checkt Dedication mal aus, Michi hat einige großartige Veröffentlichungen am Start, unter anderem die großartige Grind-Scheibe „Songs of Blood and Liberation“ oder auch die fette „The Sharp Blade Of Integrity“-Platte von Ash Return. Unterstützenswert ist natürlich auch die #keepinghardcorealive-Aktion.

Endspurt

Unsere Hausaufgabe für’s Wochenende: Brennen, ducken, schneiden, verpacken, verschicken.

Wir versuchen, ein Label zu finden, das unser Machwerk veröffentlichen will.
Sollte es nicht klappen: Wir werden „Rant Is My Spell… Money My Wand“ so oder so bald veröffentlichen. Die Platte will endlich gehört werden.

Außerdem sind wir im Hintergrund bereits am nächsten Release dran. Es gibt schon einiges an neuem Songmaterial! Könnte schlechter laufen.

Live!

Wer hätte es gedacht, dass wir dieses Jahr noch mal die Möglichkeit kriegen, live zu spielen? Wir sicher nicht!
Umso cooler, dass wir jetzt einen lauten Abend im Pub Nachtfalter eröffnen dürfen.



Mit am Start sind Tigercage und Dead Fucking Sunday.

Wir sind gespannt und hoffen, dass möglichst viele Leute Bock drauf haben, es mal wieder richtig krachen zu lassen.

Weitere Infos gibt’s hier:
https://www.facebook.com/events/358682968875060

Es geht weiter

Warum unser Album immer noch nicht fertig ist, kann sich natürlich jeder selbst zusammen reimen. Umso erfreulicher, dass es nun endlich weitergehen kann/darf.

Am letzten Wochendende haben MRCS und MNL die Aufnahmen zu fünf weiteren Songs abgeschlossen. Am kommenden Samstag geht es dann wieder in die Gesangskabine. Wir werden alles dransetzen, um unser noch unbetiteltes Album fertig aufzunehmen.

MNL gibt wie immer alles!

Wir halten euch auf dem laufenden.

Außerdem gibt es zu berichten, dass der Frankfurter Lokalfunk Radio X zwei unserer Songs in der morgendlichen Sendung scrambled X in die Rotation mit aufgenommen hat. So wurden die Frankfurter mit „NeverAgain“ oder auch „Godsend“ aus dem Bett geschmissen. Vielen Dank an dieser Stelle.

Und last but not least wollen wir auf das Review zu unserer „Animal Farm“-EP hinweisen, dass Sven von Hardcorelife Germany verfasst hat. „…LegsBad haben mit ihrer EP Animal Farm eine erste Duftmarke gesetzt, jetzt bleibt abzuwarten was das angekündigte Album so auf dem Kasten hat…“ Danke, Sven!

Support your local club!

Wegen COVID19 müssen gerade die kleinen Clubs ums nackte Überleben kämpfen. Es wäre für kleine Bands wie unsere extrem bitter, wenn diese Clubs aussterben.
Wir würden gerne helfen und fangen an zu überlegen, wie man eine Konzertreihe starten kann, bei der der komplette Erlös an die Clubs geht.
Es ist momentan nur eine vage Idee, aber wir wollen gerne unseren Teil dazu beitragen, dass die kleinen Clubs überleben.
Bitte schreibt uns an info@2legbad.org – wir freuen uns über jede Idee, wie man das Überleben der Szene sichern kann! Nur zusammen können wir es schaffen!

Bald, ganz bald!

Am Sonntag wird über die Kanäle von Hardcorelife Germany unser Lyric-Video zu ‚Never Again‘ veröffentlicht werden.
Außerdem wollen wir so bald wie möglich unsere Bandcamp-Seite an den Start bringen, wo ihr die bereits angekündigten ersten vier Tracks unseres Albums in Demo-Versionen antesten könnt. #StayTuned

Aktion: Welttag für das Ende der Fischerei

Unser Bassist MNL engagiert sich leidenschaftlich für Animal Rights Watch.
Am Samstag, 28.03., finden in Frankfurt am Main unter dem Motto „4-fach-Silent-Line“ an vier verschiedenen Orten Aktionen zum Welttag für das Ende der Fischerei statt, die auf das unglaubliche Leid von Tieren für die Fischerei aufmerksam machen.

Wer sich für das Thema interessiert, findet unter auf der Webseite der Ariwa alle notewendigen Informationen:
https://www.ariwa.org/events/welttag-fuer-das-ende-der-fischerei-4-fach-silent-line/

Scream for me!

Mit viel Geduld und noch mehr Tee haben wir gestern die Vocals für unsere ersten 4 Songs eingebrüllt. Inklusive heftiger Gangshouts, versteht sich.
Sobald Soundtüftler Martin die ersten Rough-Mixe freigibt, werden wir sie auf unserer Bandcamp-Seite veröffentlichen. #Vorfreude